Gospelnight meets Staatsoperette

Celebrate! in der Staatsoperette Dresden
Celebrate! in der Staatsoperette Dresden
Celebrate! in der Staatsoperette Dresden

Eintritt statt Kollekte. Drehbühne statt Altar. Staatsoperette statt Kirche. Vor zwei Wochen war alles anders für die 140 ChorsängerInnen und das Organisations- und Helferteam der Gospelnight Dresden, die sich in dieser Saison zum 20. Mal jährte – ein Grund zum Feiern. Und so stand der Jubiläumsabend am 17.02.2018 in der ausverkauften Staatsoperette Dresden unter genau diesem Motto: Celebrate! Den Auftakt für das erste Konzert auf der wieder eröffneten Operettenbühne gab die A-Capella-Band Octopus Project mit Beats zum Warmwerden, gefolgt von einem strahlenden Chorkonzert, das mit zahlreichen GastsolistInnen und –chorleiterInnen aus zwei Dekaden Chorfamilie bereichert wurde. Unsere wundervolle Band, unterstützt vom Bläserensemble Fat Horns von The Souldiers, heizten dem Publikum und den Sängern so richtig ein. Durch die Show führten die sympathischen Begründer des generationenübergreifenden Chorprojekts Christian Barth und Andreas Steffens in den passenden Palliettenoutfits, gemeinsam mit einem mitreißenden musikalischen Gesamtleiter, Götz Bergmann.

Die Idee, die mit einem Bier in der Stammkneipe begann, gipfelt in der Jubiläumsfeier mit ca. 200 Mitwirkenden, alle ehrenamtlich. Auch die Crew samt Logistik, Licht- und Tontechnik lieferte eine Meisterleistung ab. Danke an alle, die uns bei diesem großen Vorhaben unterstützt, an diesem Tag mitgewirkt und mit uns gefeiert haben! Ein paar erste bildliche Eindrücke zeigen wir Euch heute, bald gibt es dann die weiteren Bilder.

Und wer die Gospelnight kennt, der weiß: Nach der Saison ist vor der Saison. Auch 2018/19 wird es eine Gospelnight geben, Probenstart ist Anfang September. Weitere Infos gibt es ab Frühsommer hier auf der Homepage oder bei Facebook. Wir freuen uns auf alle, die wir mit dem Gospelgroove angesteckt haben! (:

Viele Grüße von Eurem Vorbereitungsteam